Tag Archives: Brünnchen

Ein langer Tag am Ring

Fast wäre ich nicht gefahren. Fast. Nach dem Auwachen fühle ich mich so bleiern schwer, daß ich überlegt habe, die Reise zum Ring abzublasen. 24-Stunden-Rennen. Menschenmengen im Überfluß, überall Schlangen, fast wollte ich mir das an diesem Tag nicht antun. Kamera und Ausrüstung war schon fertig und trotzdem wollte ich nicht so richtig.

Nach ein Paar Stunden im Bett liegen packte mich doch die Reiselust. Abfahrt. Der fast schon obligatorische Stop am Rasthof Ville, diesmal gab es neben dem Kaffee auch einen Tankstop, um nicht in der Eifel ohne Sprit liegenzubleiben. Die Autobahnen waren voller als am Donnerstag bei der Reise zur RCN.

Eine schöne Begegnung

Als sich unerwartet die Gelegenheit ergab, das Qualirennen zum 24h-Rennen zu besuchen, habe ich nicht lange überlegt. Gute Gelegenheit, ein wenig mehr Übung zu bekommen und zu schauen, was die neue Kamera kann. Ab zum Ring, Auto im Parkhaus abstellen, Kamera bereit, Rucksack auf den Schultern und ab über die (glücklicherweise geöffnete) Brücke den kürzesten Weg ins Fahrerlager.

Eifeltaufe

Eigentlich hatte ich heute was anderes vor. Eigentlich. Mir brennt die Sicherung durch, ich packe behutsam meine Fotosachen. Alles andere gestaltet sich plan- und kopflos. Mal sehen. Wer kann dem Ring schon widerstehen? Besonders zu den 24 Stunden? Wetter ist sonnig, so verschwindet Verdeck im Kasten. Nicht wirklich viel Verkehr auf der Autobahn. Einsame Kilometer…
Mehr...