Was nicht passt…

Sonntag, Hausputztag. Kein Problem, nur wenn der Staubsauger nicht wäre. Wenn er läuft, duftet es so schön nach Stinktierreservat. Ein neuer Beutel muss her und wieder greift Murphys Gesetzt. Keine passenden Beutel da. Und nun?

Zum Glück ist Geiz manchmal doch geil, so finden sich ein Paar billige nicht passende Beutel mit einfacher Karton-Standarte, die größer ist, als die Führungsschienen des Staubsaugers. Schnipp-schnapp mit der Schere und fertig ist der neue Beutel. Der alte wird samt Stintieraroma schleunigst entsorgt und das Saugen kann weitergehen.

Lustig, wie die alte Improvisationskunst einem immer wieder aus der Patsche hilft. Früher hieß das sich auszukennen oder Improvisationstalent und war für einen Ostblockler überlebenswichtig - da der Feind nie geschlafen hat, war immer irgendwas knapp oder nicht zu beschaffen, da musste man sich "mit Bordmitteln" zu helfen wissen.

Heute drehen komische Typen darüber noch komischere Youtube-Videos, legen extra dafür lächerliche Fratzenbuch-Accounts an und nennen das Ganze schön neudeutsch "Life Hacks".

Wenn diese komischen Typen nur wüssten, wer es erfunden hat. 🙂

One response to “Was nicht passt…”

  1. Dani says:

    Ein kleiner Life-Hack für Dich: einige Tropfen Aromaöl auf den Staubsaugerbeutel oder den Filter und der angenehme Duft verteilt sich dezent. Oder neutralisiert den unangenehmen Duft. Oder so.
    Hat bei mir schon mal funktioniert. 🙂

    Gut saug! Dani

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.