Vorsicht Flagge!

Ich interessiere mich nicht für Fußbal. Für andere Sportarten schon. Zum Glück lebe ich nicht in einer dunklen Höhle, sonst hätte ich mich die letzte Woche andauernd gefragt, was es mit den vielen beflaggten Autos an sich hat. Naja, da war irgendsoein Ding in Südafrika gerade am laufen. Ganz großes Ding, voll cool krass korrekt alda! Ey klar! Und (den vielen deutschen Fahnen nach zu urteilen) ist Deutschland mit dabei.

Na gut, jedem Tierchen sein Plaisierchen. Manche Leute essen immer Fisch freitags, manche finden es irrsinnig lustig, sich jedes Jahr 40 Tage vor Ostern in irgendwelche komischen Gewänder zu hüllen, damit durch die Straßen zu ziehen und 5 Tage lang ein sinnloses Massenbesäufnis zu veranstalten. Und manche finden es eben cool, sich jede 4 Jahre Fähnchen auf die Autos zu pinnen und damit durch die Gegend zu fahren. Sieht ja Klasse aus, man fällt mehr auf als mit Flipflop-Lack und einer Audioanlage von der Leistung eines kleinen Atomkraftwerks. Kostet auch nur den Bruchteil eines Gewindefahrwerks. Und wer richtig kuhl ist, der steckt sogar 2 Fahnen drauf. Was sein muß, muß sein.

Da frage ich mich, wieso der Zirkus nur alle 4 Jahre stattfindet. Eigentlich könnten fast alle der besagten Fahrer die Fahnen auch durchgehend anbehalten, genau wie das Kennzeichen. Damit jeder gewarnt worden wäre - Vorsicht, Volltrottel am Steuer! Die Fahrweise etlicher beflaggter Fahrzeuge läßt mich schon des öfteren die rechte Autobahnspur aufsuchen und gemütlich hinter einem LKW hintuckern oder beim annähern an solche Fahrzeuge sie weiträumig umfahren. Aus Erfahrung. Und was für ein Spaß es bringt, sich irgendein Plastikstab mit einem Stück bunt gefärbtem Stoff ans Auto zu heften, was wegfliegen kann, den Verbrauch um 10% erhöht (oder mehr, je nach Geschwindigkeit) und wo man nicht mehr die Seitenscheibe runterfahren kann?

Und damit rutschen die beflaggten Fahrer in die gleiche Autofahrer-Kategorie wie diejenigen, denen 2 Subwoofer und 4 Power Caps zuwenig sind, die ihre Fahrzeuge so tieferlegen, daß sie die Einfahrt in jede Tiefgarage schräg nehmen müssen, um nicht aufzusetzen und die Rieger-Schürzen, Singleframes und bösen Blick cool finden.

2008 dürfte ich die ultimative Symbiose von beiden beschriebenen merkwürdigen Erscheinungen erleben. Während der damaligen Fahnen-Massenpsychose hat ein Nachbar hat vergeblich versucht (bei geschlossenem Verdeck) eine Fahne an sein E46 Cabrio anzubringen. Damals ist es noch gutgegangen. Die Fahne war partou nicht festzuklemmen. Das Cabrio hatte nicht soviel Glück - in den nachfolgenden Jahren wurde es extrem(st) getunt und nach 2 Unfällen verkauft. Oder verschrottet, zumindest ist es jetzt aus der Tiefgarage weg. Nachbar fährt seitdem einen getunten (oder eher getuntigen) E36 Coupé. Inklusive Pornofelgen, bösen Blick und allen Arten von Spoilern, die das Zubehörkatalog hergibt. Und die Fahle läßt sich darauf wohl auch leichter anbringen...

One response to “Vorsicht Flagge!”

  1. Dani says:

    Hey, Thommy,

    das Spektakel findet doch alle zwei Jahre statt – nur mit unterschiedlichem Teilnehmerkreis.

    Und dank Lena und ESC haben wir nächstes Jahr schon wieder einen Grund, uns zu beflaggen.

    Für mich als Motorradfahrerin übrigens wenig sexy. Ich hab immer Angst, von den Dingern abgeschossen zu werden.

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.