Mit den Bildern gehadert

Neulich zeigte ich einem Freund diese Bilderserie. Postwendend kam ein "hast Du mit den Bildern gehadert?" zurück. Tatsächlich hatte ich und wunderte mich, woran er das erkannt hatte. Eigentlich war die Lösung einfach - man bräuchte nur das Wort "hadern" nachzuschlagen. Man hadert mit etwas, was nicht in Ordnung ist, was nicht gut genug ist.…
Mehr...

Rallycross

Eigentlich mag ich Tourenwagen- und Langstreckenrennen. Rallye vielleicht auch noch. Formel Eins und Ähnliches finde ich seit langem stinklangweilig. Von Rallycross hielt ich bisher nicht viel. Wahrscheinlich, weil ich es nicht näher kannte. Zum Glück gewann Mattias Ekström die Weltmeisterschaft.  Als DTM-Fan hörte ich davon und schaute mir aus Neugier das Rennen auf dem Estering…
Mehr...

Rasenmähen im November

Dicht von Fallaub bedeckter Rasen und Frost um den Gefrierpunkt passen nicht unbedingt zueinander. Harken? Würde einen warm halten und... wäre für jemanden, der Vater und Mutter erschlagen hat - die Fläche ist nicht gerade klein. Saugen? Schön und gut, der kleine Rasensauger macht einen ordentlichen Job, sein kleiner niedlicher Fangsack ist jedoch für den…
Mehr...

Der Schmied

Ich mag dieses Bild. Entstanden ist es bei einem meiner zahlreichen Besuche im Freilichtmuseum Hagen. Die Vorführungen von Schmiedemeister (OK, heutzutage heißt es "Metallfacharbeiter Fachrichtung Metallgestaltung") Stefan Austermann sind ein Spektakel für sich und in Zusammenspiel mit seinen eloquenten Erkärungen auch äußerst lehrreich.

Der Fotopackesel

Schon mit der ersten "besseren" Kamera ist man der Versuchung erlegen, Gear (neufotodeutsches Wort für allen Pröttel, was man als besserer Knipser braucht) zu sammeln. Es heißt, man bräuchte es, um für jede Gelegenheit das passende Objektiv zu haben und somit bessere Fotos machen zu können. Nehmen wir an, man geht mit Kumpels wandern. Also…
Mehr...

Wohin mit Omas Leiche?

Jeder, der ein kreatives Hobby hat, kennt es wahrscheinlich - es stapelt sich irgendwo halbfertiges Zeug oder Materialien. Egal, ob es nicht so rausgekommen ist, wie man es wollte oder man es im Zuge eines aufgegebenen Projektes angefertigt o der angeschafft hat. Wie Omas Leiche im Keller liegt es da, sorgt für schlechtes Gewissen und…
Mehr...

Was nicht passt…

Sonntag, Hausputztag. Kein Problem, nur wenn der Staubsauger nicht wäre. Wenn er läuft, duftet es so schön nach Stinktierreservat. Ein neuer Beutel muss her und wieder greift Murphys Gesetzt. Keine passenden Beutel da. Und nun? Zum Glück ist Geiz manchmal doch geil, so finden sich ein Paar billige nicht passende Beutel mit einfacher Karton-Standarte, die…
Mehr...

Herbstfrische

Den Herbst liebe ich, dennoch hätte ich auf solche Tage gerne verzichtet. Bleierner Himmel, einheitsgrau wie ein Vertreterdiesel, dazu nieselt es, als ich mit dem Fahrrad Brötchen hole. Ungemütlich, wohin man auch schaut. So seht ich auch den Herbst liebe, solche Tage brüten Schwermut. Zum Glück habe ich etwas vor und kann den Boxster aus…
Mehr...

Die Vorfreude

Ich glaube, ich habe ein gestörtes Verhältnis zur Fotografie im Allgemeinen und meinen Bildern im besonderen. Man könnte es Obsession nennen - wenn ich mich in eine Idee, eine Serie oder auch ein einzelnes Bild verbissen habe, könnte ich damit auch dem Geduldigsten auf die Nerven gehen. Auf der anderen Seite macht es mir nichts…
Mehr...